Das erste Meeting 2017 des MBC fand  am 12. Januar 2017 statt. Es kamen Gerhard, Hartmut und Wolfgang. Klaus-Dieter hatte n-ten anderen Termin und Siggi lag mit Grippe darnieder. Die Bowlinghalle war wie immer im Januar fast leer.  Eine angenehme Atmosphäre zum Bowlen. Uns gefiel es und mit einiger Konzentration gelangen uns keine überragenden Ergebnisse, aber ansprechende. Beweis: Hartmut und HWN je ein four in a row und Gerhard ein Turkey. Und wie meist, angenehme Wettkampfstimmung.

Statistik:

1.G.

2.G

3.G

4.G

5.G

Du

Su.

HDC

S+H

Stri

Spa

Miss

Platz

Pl+

Gerhard

105

110

129

120

143

121

607

35

782

11

9

14

3

3

HWN

116

154

188

148

163

153

769

13

834

15

14

11

2

1

Hartmut

150

148

187

160

157

160

802

6

832

16

17

8

1

2

Wir können uns zwar nicht mit Ergebnissen über 200 oder einem neuen persönlichen Rekord zu rühmen, aber kein UHU und tolle Zweikämpfe sind auch schön. Nur HWN hat so richtig im ersten Spiel mit 116 gepatzt. Im dritten Spiel sah es so aus als wolle Hartmut eine neuen Rekord anstreben. Beginnend mit zwei Spars, dann four in an row gefolgt von zwei Patzern und im zehnten Frame nicht abgeräumt brachten ihn um den Ruhm, denn HWN konterte mit four in a row im 7. bis 10. Frame und 7 + 2. Damit einen Pin mehr. Ganz großes Lob an Gerhard, der wieder einen Turkey schaffte und  dann mit 4+5 Pins patzte. Der Sieg von Hartmut ist eindeutig aber Hwn hatte drei erste und Hartmut nur zwei. Gerhard gelang keine Platzierung eins und zwei , schade er war gut drauf.

20170112-m1
Gerhard heute mit Turkey

Statistik:

1.G.

2.G

3.G

Su.

Du

HDC

S+H

Str

Spa

Open

Miss

Split

USp

Du1.B

Platz

Pl+

Gerhard

135

132

116

383

127

36

491

3

13

14

7

5

1

6,6

4

1

Siggi

91

141

132

346

115

32

442

5

8

18

11

0

0

7,2

5

4

HWN

119

141

176

436

145

13

475

7

9

14

5

1

0

8,2

2

2

Michael

138

148

141

427

142

0

427

8

10

14

5

3

1

8,0

3

5

Hartmut

155

142

151

448

149

7

469

8

11

11

7

0

0

8,3

1

3

Klaus-D.

73

67

113

253

84

54

415

4

4

22

15

1

0

5,7

6

6

Das zweite Meeting 2017 des MBC fand  am 09. Februar 2017 statt. Es kamen Gerhard, Hartmut, Klaus-Dieter, Siggi, Gastbowler Michael und Wolfgang. Die Halle war voll (Schulferien) und wir bekamen Bahn 23. Da wir sechs Spieler waren hätten wir gerne eine zweite Bahn gehabt, aber es ging nicht.  Bei allem Ehrgeiz gelang heute kein Turkey oder höher. Gesamt gab es auch nur drei Double - Hartmut, Siggi und Wolfgang. Nach drei Spielen war Schluss.

Sieger Hartmut aber aber???
v.l. Gerhard, Hartmut, Siggi, Michael, Klaus-D. und  Wolfgang

Wie oben schon angekündigt - ein Wettkampf ohne richtige Höhepunkte. HWN gelang der mit 176 Pins die höchste Wertung in einem Spiel; dafür war sein erste Spiel miserabel. Hartmut erreichte zwar zweimal über 150, seine Wohlfühlmarke, aber so richtig wohl, war ihm mit diesen Ergebnissen nicht, auch wenn es zum Gesamtsieg reichte. unser Gast Michael, als Gelgenheitsbohler macht mit drei gleichmäßigen Werten eine gute Figur, hatte mit die meisten Strikes und wurde mit dem dritten Platz belohnt. Gerhard und Siggi brachten ähnliche Leistungen zustande und belegten die Plätze 4 und 5. Durch seinen UHU verbaute sich Siggi eine bessere Platzierung. Klaus-Dieter verbaute sich durch seine Rundwürfe eine bessere Leistung, Hartmut bemerkte dazu, dass wir hier nicht beim Diskuswerfen sind. Im dritten Spiel nahm er doch ein Tipps an und baute keinen UHU. Wie gesagt, heute gab es keine herausragenden Leistungen. Hartmut, Michael und Wolfgang entschieden je einen ersten Platz. Die größte Kontinuität hatte Klaus-Dieter mit drei sechsten Plätzen.
Nachspiel: Ein paar Tage später wurde endlich unsere HDC-Liste fertig. Diese wurde eingerechnet und siehe da: Wir haben einen neuen Sieger: GERHARD!!! Nur Klaus-Dieter blieb Letzter. Aber Hartmut rutschte auf Platz drei. Was bedeutet, dass die Guten noch besser werden müssen, um ihre Platzierung zu halten oder die Letzten müssen besser sein, um das Ergebnis umzukehren.

Das dritte Meeting 2017 des MBC fand  am 09. März 2017 statt. Es kamen Gerhard, Hartmut, Siggi  und Wolfgang. Erstmalig bowlten wir auf zwei Bahnen im Wechsel. Das brachte Schwung in die Truppe, kaum noch sitzen und in zwei Stunden hatten wir 6 Spiele absolviert. Ab vier Spieler eine gute Sache. Wir nutzten Bahn 11 und 12 und hatten keine technischen Pannen.

Statistik:

1.G

2.G

3.G

4.G

5.G

6.G

Su

Du

HDC

S+H

Str

Spa

Open

Miss

Split

USp

Du1.B

Platz

Pl+

Hartmut

153

159

154

131

150

167

914

152

7

956

16

24

22

7

4

1

8,3

2

3

Siggi

115

85

83

127

163

131

704

117

33

902

7

18

36

10

4

1

6,7

4

4

HWN

188

157

158

159

124

147

933

155

13

1011

13

28

21

10

8

1

8,4

1

2

Gerhard

172

110

131

148

136

103

800

133

36

1016

14

15

31

18

3

0

7,4

3

1

Gerhard - mit 172 Pins zweithöchste Leistung
Siggi mit 163 einen Spielsieg
Wir v.l. HWN, Siggi, Hartmut u. Gerhard

Heute waren wir auf der Suche nach einem geeigneten Platz für unser Gruppenfoto, es dauerte! Der Grund ist einfach, es gibt genügend Licht aber nicht auf uns gerichtet. zeit das es noch heller wird, dann geht es draußen.

Zum Spiel, welches heute wirklich flott ging und so trat der sportliche Aspekt mehr in den Vordergrund. Mit zwei Bahnen, für uns neu, schafften wir sechs Spiele. Als Einzelhelden haben wir heute Gerhard und Siggi gewählt, da Gerhard heute einen persönlichen Rekord mit 172 Pins erzielt, aber leider keinen ersten Platz erzielen konnte. Siggi deshalb weil er einen ersten Platz mit 163 erreichte. Ansonsten die einzigen UHU’s baute , aber dann doch die Trainingshinweise von HWN annahm und sofort seine Leistungen steigerte. Dazu gehörte: Die richtige Wahl des Balls, der Daumen muss ganz rein und Mittel- und Ringfinger bis zum zweiten Glied; Die Spielposition und der Abwurf über den Mittelpfeil. Sofort räumte er Spares und im letzten Spiel begann er mit einem Double-Strike. HWN erzielte mit 183 den höchsten Sieg und gewann gesamt. Dazu kam ein Turkey und ein letzter Platz. Hartmut wurde nur zweimal erster, hattejedoch nur einmal weniger als 150 Pins - sein so genanntes Wohlfühlergebnis.
 Zwei Dinge noch: Hartmut meinte, ich war schon erstaunt wie schnell Gerhard das neue System mit zwei Bahnen begriffen hat. ER NICHT!
Gerhard meinte, ich brauch das HDC (Handicap) nicht, aber seht selbst. In den beiden letzten Spielen wurde er im Nachhinein jeweils ERSTER!

Noch ein Satz zum HDC: Man erkennt auch die persönliche Entwicklung; sinkt der HDC - Zuschlag, so hat man sich verbessert; steigt er, so hat man sich verschlechtert. Diese Woche war es so, dass Gerhard einen Punkt weniger hat, also besser wurde, Hartmut und Siggi hatten einen Punkt mehr und HWN ist gleich geblieben. Also beobachtet auch diese Entwicklung!

Statistik:

1.G

2.G

3.G

4.G

5.G

Su

Du

HDC

S+H

Str

Spa

Open

Miss

Split

USp

Du1.B

Platz

Pl+

Hartmut

141

132

202

135

137

747

149

8

787

12

18

22

11

5

0

8,3

1

2

Siggi

102

130

102

88

149

571

117

34

741

4

13

33

13

9

0

7,3

4

4

Gerhard

105

115

112

137

143

612

122

35

787

10

10

31

12

4

0

7,7

3

2

HWN

139

171

132

137

153

732

146

13

797

11

22

20

6

7

1

8,1

3

1

Klaus-Dieter

51

68

74

95

128

416

83

54

686

2

7

41

28

3

0

5,2

5

5

Das vierte Meeting 2017 des MBC fand  am 13. April 2017 statt. Es kamen alle - Klaus-Dieter, Gerhard, Hartmut, Siggi  und Wolfgang. Wir bowlten wieder auf zwei Bahnen im Wechsel. Der viel gelobte Gerhard brachte es fertig auf der falschen Bahn zu bowlen. Wir nutzten Bahn 19 und 20 und hatten eine technische Panne. Nach fünf Spielen in rund zwei Stunden gingen wir zum gemütlichen Teil über.

Ein Bowlingnachmittag mit Freunden, noch dazu wenn alle da sind, ist doch was Schönes. Wieder mit zwei Wechselbahnen schafften wir fünf Spiele ohne Probleme in gut zwei Stunden. Grundsätzlich haben wir alle auf etwas niederem Niveau gebowlt, so sehen die Ergebnisse aus und auch das neu errechnete HDC ist der Beweis. Riesige Ausnahme war ein Spiel unseres Ausnahmekönners Hartmut, der “five in a row” und 202 Pins schaffte. Leider kam er damit nur einmal über seine Wohlfühlgrenze von 150 Pins und zweimal war er Erster. HWN wurde dreimal Erster und schaffte mit HDC den 1. Platz. Interessant ist dabei, dass in den drei letzten Auswertungen mit dem HDC der 1. Platz wechselte, aber noch kein Mal der letzte Platz. Siggi musste heute ohne Trainer auskommen, was dazu führte, dass er außer einem UHU und nur vier Strikes nicht hervorhebenswert auffiel. Gerhard dagegen schlug sich ganz tapfer und schaffte gemeinsam mit HWN sogar einen ersten Platz. Mit HDC kam er auch auf Platz 2. Klaus-Dieter lies in HWN seine Trainerlust wachsen, er stand bei fast jedem Wurf neben KD und versuchte ihm fast flehend beizubringen, wie man den Ball richtig wirft. KD wollte anfangs nicht diesen Hinweisen folgen steigerte aber trotzdem ständig seine Leistung. In Spiel fünf sagte HWN jetzt wird kein UHU gebaut, jetzt musst du ÜHU schaffen. KD war auch zur Erkenntnis gekommen, dass man dem Ball keinen zusätzlichen Schub geben muss, mit dem Ergebnis 128 Pins, drei Spares und zwei Strikes: Glückwunsch KD. Am 11. Mai wird wieder angegriffen!

Hartmut der eigentliche Champ mit 5 i. a. row  - Klasse!
Wolfgang, Siggi, Gerhard, Klaus-Dieter u. Hartmut

Statistik:

1.G

2.G

3.G

4.G

5.G

6.G

Su

Du

HDC

S+H

Du

Str

Spa

Op.

Miss

Split

USp

Du1.B

Pl.

Pl+

Hartmut

175

180

156

156

148

205

1020

170

9

1074

179

20

25

16

8

6

1

8,4

1

2

Siggi

111

154

133

143

123

135

799

133

35

1009

168

8

25

27

11

5

0

7,3

4

4

HWN

158

156

162

151

200

163

990

165

14

1074

179

13

31

18

6

6

1

8,4

2

2

Klaus-D.

146

163

113

117

135

134

808

134

56

1144

190

15

18

28

20

3

0

7,5

3

1

Gerhard

106

143

114

172

108

145

788

131

35

998

166

17

13

31

14

1

0

7,2

5

5

Das fünfte Meeting 2017 des MBC fand  am 11. Mai 2017 statt. Es kamen wieder alle - Klaus-Dieter, Gerhard, Hartmut, Siggi  und Wolfgang. Zwei Bahnen im Wechsel im Wechsel sind jetzt Standard. Wir nutzten Bahn 13 und 14. Sechs Spiele in gut zwei Stunden benötigten wir. Obwohl Gerhard nach fünf Spielen genug hatte machten wir auf Wunsch von Hartmut ein sechstes Spiel, welches ihm den Tagesrekord und Gesamtsieg einbrachte. Seht selbst!

Unser heutiger Wettkampf hat viele nennenswerte Ergebnisse gebracht! Hervorzuheben wie ein Quantensprung ist Klaus-Dieter, kein UHU, erster Turkey, überdurchschnittlich viele Strikes und Spares, dritter Platz und mit HDC sogar Erster. Er selbst sagte aus Jux, dass er letzte Woche jeden Tag trainiert hatte - sein Späßchen. Und sein Trainer musste ihn einige male daran erinnern, dass er nicht Fuschen soll. Letztlich gab er zu, dass er heute besonders glücklich gewesen sei, so ein Ergebnis erzielt zu haben. Hinzu kommt, dass er in den letzten Jahren nur zweimal nicht Letzter wurde! Siggi und Gerhard, zieht euch warm an. Aber grundsätzlich hatten alle gute Ergebnisse, denn nicht nur KD hatte keinen UHU. Wir hatten zwei Ergebnisse über 200 Pins (war lange nicht), dann gab es für Hartmut und KD je eine Turkey und HWN hatte sogar einen four in the row, dazu kamen drei Double von Hartmut, zwei von Gerhard und je einer von KD und HWN. Interessant ist, dass mit dem HDC nur die ersten Plätze gewechselt haben. Platz vier und fünf änderten sich nicht. Glücklich waren wir natürlich über Siggis “111”. KD war heute zu gut um uns Hoffnung zu machen, aber Gerhard kratzte daran.

Bowler des Tages: Klaus-Dieter
Die Stars v.l: Hartmut, HWN, Siggi, Gerhard und Klaus-Dieter

Statistik:

1.G

2.G

3.G

4.G

5.G

6.G

7.G

Su

Du

HDC

S+H

Du

Str

Spa

Op.

Miss

Split

USp

Du1.B

Pl.

Pl+

Hartmut

186

149

160

159

179

138

139

1110

158

8

1166

166

20

29

24

15

5

1

8,4

2

3

Siggi

130

128

158

114

138

147

114

929

132

34

1167

166

15

22

33

17

5

0

7,6

3

1

HWN

141

154

154

188

204

148

163

1152

164

12

1236

176

22

29

20

11

8

1

8,4

1

2

Das sechste Meeting 2017 des MBC fand  am 22. Juni 2017 statt. Es kamen  Hartmut, Siggi  und Wolfgang. Klaus-Dieter wurde im hinterwäldlichen Dorf durch einen Stromausfall an der Teilnahme gehindert. In und um Magdeburg gab es an diesem Tag das schwere Unwetter. Gerhard hatte eine Parallelveranstaltung und kam nur zum Essen. Wir nutzten Bahn 11 und 12. In der Halle gab es nur ein weiteres Spielteam. Da wir nur zu Dritt waren schafften wir sieben Spiele in gut zwei Stunden.

Anfangs dachten Hartmut und HWN es gibt heute einen flotten Zweier, aber Siggi kam zum Glück noch. KD fiel , wie oben erwähnt dem Unwetter zum Opfer. Beginnen wir mit dem durchschnittlichen Ergebnis im Vergleich zum Mai. Hartmut 170 --> 158, Siggi 133 --> 132 und HWN 165 --> 164. Daraus folgt, dass nur Hartmut deutlich weniger Pins erzielt hat. Im fünften Spiel wollten wir über 200 kommen, aber nur HWN schaffte das Ziel. Es gab zwar einige Doubles 8x , aber keinen Turkey oder mehr. Hartmut 1. - 2x, 2. - 4x, 3. - 1x; Siggi 2. - 2x, 3. - 5x; HWN 1.  - 5x, 2. - 1x, 3. - 1x. Erfreulich ist auch, dass es keinen UHU gab. Leider verpasste Siggi mit zweimal 114 Pins knapp die beliebte Schnapszahl.

HWN - heute Tagesbester
v.l.  Gerhard, Wolfgang, Siegfried, Hartmut

Das siebente Meeting 2017 des MBC fand  am 13. Juli 2017 statt. Es kamen  Hartmut, Klaus-Dieter, Gerhard  und Wolfgang. Siggi war von Linda eingeladen und damit verhindert. Hochkarätig waren die Ergebnisse insgesamt nicht und so erreichte keiner 200, nur fünf Double und ein Four in a Row.

Statistik:

1.G

2.G

3.G

4.G

5.G

6.G

7.G

8.G

Su

Du

HDC

S+H

Du

Str

Spa

Op.

Miss

Split

USp

Du1.B

Pl

Pl+

Hartmut

162

122

153

150

190

119

135

167

1198

149

8

1262

157

25

25

32

12

10

0

8,0

2

2

Gerhard

116

139

101

137

158

122

114

102

989

123

34

1261

157

13

23

47

23

13

2

7,6

3

3

HWN

130

132

150

163

140

183

146

194

1238

154

12

1334

166

22

34

27

17

6

1

8,1

1

1

Klaus-D.

92

102

99

97

109

129

77

95

800

100

51

1204

150

5

18

57

46

5

2

6,1

4

4

Erstmalig machten wir sogar mit vier Spielern 8 Spiele  Das war zwar nicht Gerhards Ding, aber er machte mit und schaffte immerhin noch 102 Pins. Klaus-Dieter, wir nennen ihn mal KD, bescherte uns gleich zwei Schnapsrunden (Geberlaune!). Mehr oder weniger war es dem geschuldet, weil er nicht auf seinen Trainer hörte und mit seinen seinen fünf (5!) UHU’s wurde dafür die Wahrscheinlickeit groß. Im Juni, vergleicht bitte, gab es keinen UHU. Zu erwähnen sind  HWN’s  vier Streiks hintereinander! Hartmut 1. - 3x, 2. - 3x, 3. - 1x, 4. - 1x; Gerhard 2. - 2x, 3. - x; HWN 1.  - 4x, 2. - 3x, 3. - 1x; KD 2. - 1x, 4. - 7x.
Einen Satz von Gerhard klingt noch nach: “Zwei Bahnen vom sortlichen Aspekt sind ok, aber vom Unterhaltungswert sind sie nicht so gut.” Nach dem Essen gaben wir ihm die Möglichkeit alles zu erzählen, was er während des Spiels nicht sagen konnte. Das HDC ist noch nicht errechnet, aber vermutlich wird es schlechter. Abgesehen davon, heute brachte das HDC die Platzierung nicht durcheinander.

Weil es so schön war
Weil es so schön war
Weil es so schön war

Die Chefin des Hauses, unsere Fotografin vom Dienst, schlug vor, dass wir an Hohmanns Gewässer ein paar Aufnahmen machen. Es war ein wirklicher Spaß, bei dem sich Gerhard am meisten amüsierte. Wolfgang kam nur mit Schieben und Ziehen wieder in die Gänge! Deshalb heute gleich dreifach.

Das achte Meeting 2017 des MBC fand  am 24. August 2017 statt. Es kamen  Hartmut, Klaus-Dieter, Gerhard, Siggi und Wolfgang.  Eine schlechte Nachricht an alle: Hartmut stand neben sich und brachte ein um das andere Mal nichts richtiges Zustande. Er schläft schlecht und möchte möglichst bald wieder über alle Backen strahlen. Gerhard darf zurecht strahlen, sein zweiter Platz wurde mit dem Handycup bestätigt.

Siegfried
Klaus-Dieter
Gerhard
Hartmut
Wolfgang

Statistik:

1.G

2.G

3.G

4.G

5.G

6.G

Su

Du

HDC

S+H

Du

Str

Spa

Op.

Miss

Split

USp

Du1.B

Pl.

Pl+

Hartmut

104

136

149

156

122

135

802

133

9

856

142

14

16

32

11

3

1

7,5

3

5

Siggi

111

138

116

126

135

170

796

132

33

994

165

13

16

31

12

5

2

7,4

4

3

HWN

151

165

148

175

143

166

948

158

12

1020

170

19

22

20

8

8

0

8,2

1

1

Klaus-D.

99

75

97

80

119

105

575

95

51

881

146

6

11

43

30

3

0

5,5

5

4

Gerhard

122

124

151

137

144

127

805

134

34

1009

168

13

21

27

14

1

0

7,5

2

2

Fangen wir mit der Platzierung an. KD war der kontinuierlichste und wurde in allen sechs Spielen der Fünfte, aber durch sein HDC wurde in der Gesamtwertung 4. oder Vorletzter. Hartmut hatte aufgrund seiner schwachen Leistung das Nachsehen und wurde mit HDC vom dritten Platz auf den letzten Platz katapultiert.Er wurde nicht einmal Erster! 2x2, 2x3 und 2x3 - der pure Wahnsinn - hatten wir noch nie. Gerhard als glänzender Zweiter wurde 2x1, 1x2, 1x3 und 2x4. Selbst Siggi war 1x1, 1x2, 2x3 und 2x4. HWN wurde 3x1 und hatte 175 den höchsten Tagessieg (nicht berühmt) und Siggi hätte mit 170 Pins fast diesen Erfolg noch gefährdet.
Unser HDC verändert sich nur langsam, aber Gerhard wurde um einen Punkt besser weil er gut war und Hartmut einen Punkt schlechter.
Gerhard machte den ersten frommen Spruch, weil HWN kein passendes Geld hatte: “Kuckt ins Internet und hat kein Kleingeld!”. Oder Hartmut, während der Auswertung: “Sprich meinen Namen nicht so laut aus!” ABER MERKEN: Nächster Termin bleibt der 21.09. 2017 und checkt eure Termin e für die kommenden Monate! Wesentlich: Uns hat wieder sehr gut gefallen und die Vorfreude auf den 21.09.2017 ist groß und spannend!

Das neunte Meeting 2017 des MBC fand  am 21. September 2017 statt. Es kamen nur Hartmut und Wolfgang.  Einer nach dem Anderen meldete sich ab. Also wurde daraus ein richtiger “Competition” zwischen zwei Kämpfern! Aber seht selbst, was bei acht Spielen rausgekommen ist. :-)

Statistik:

1.G

2.G

3.G

4.G

5.G

6.G

7.G

8.G

Su

Du

HDC

S+H

Du

Str

Spa

Op.

Miss

Split

USp

Du1.B

Pl.

Pl+

HWN

136

135

144

121

198

179

156

179

1248

156

12

1344

168

24

26

32

10

10

1

8,5

1

1

Hartmut

163

127

145

141

162

161

158

149

1206

150

10

1286

160

16

37

29

12

8

0

8,2

2

2

Jeder der Kontrahenten verbuchte vier Siege für sich. Hartmut starte gut, aber in der Summe waren die ersten vier Spiele nicht berühmt. Mit einem Turkey und 198 Pins im fünften Spiel leitete HWN die Wende ein und bereitete gleichzeitig damit den Tagessieg vor. Im dritten und siebenten Spiel hatte Hartmut die besseren Nerven und schaffte jeweils im letzten Frame (10. Runde) den Sieg. Betrachtet man die Ergebnisse Strike, Spare, Offene Felder, Miss und Split könnte man fast meinen Hartmut war qualiativ etwas besser. Jedenfalls konnte er besser räumen, aber HWN hatte letztlich mehr Strikes. Das HDC änderte nicht die Platzierung.
Danach haben wir, weil Gerhard seinen Gaststättenbesuch absagte, im Chikago unser Steak gegegessen. War sehr gut :-)) !

Retrosieger Wolfgang und Hartmut
HWN & Hartmut

Das zehnte Meeting 2017 des MBC fand  am 21. Oktober 2017 statt. Es kamen nur Hartmut, Gerhard, Siggi und Wolfgang.  Nur bei Klaus-Dieter war wieder der Wurm drin - die Heizung war ausgefallen. Beim Bowlen wäre ihm auch so warm geworden. Siggi meinte zum Abschluss, er war Vierter, dass er vielleicht doch mal einen Trainer braucht. Vorab: Siggi hatte drei UHU’s und Gerhard bescherte uns eine “Schnapsrunde”  - großer DANK “and glee”!

Statistik:

1.G

2.G

3.G

4.G

5.G

Su

Du

HDC

S+H

Str

Spa

Open

Miss

Split

USp

Du1.B

Platz

Pl+

Hartmut

158

181

154

147

161

801

160

10

851

15

19

17

7

7

1

8,4

2

2

Siggi

128

91

80

123

74

496

99

33

661

4

11

35

22

1

0

5,5

4

4

HWN

190

159

195

163

160

867

173

12

927

22

17

14

8

6

1

8,4

1

1

Gerhard

122

109

129

111

132

603

120

33

768

7

13

30

15

5

0

7,6

3

3

Siggi sieht nicht wie ein Verlierer aus!
Gerhard, HWN, Hartmut u. Siggi - Hartmut findet immer einen Gegenstand zum Präsentieren

Das HDC hat heute die Platzierung nicht auf den Kopf gestellt, die Schwachen waren zu schwach :-(
 HWN 3x1, 2x2; HR 2x1,3x2; GH 33, 2x4 & SB 2x3, 3x4 - das Spiegelbild zu den Ergebnissen. HWN hatte drei Turkey und ist bei den 195 Pins im letzten Wurf gescheitert, sonst wären es locker über 200 geworden. Hartmut hatte auch einen sehr guten Lauf ist aber auch daran gescheitert, dass er mit Power sein Ziel erreichen wollte. Und wie Eingangs gesagt: Siggi braucht Trainer.

Das elfte Meeting 2017 des MBC fand  am 23. November 2017 statt. Es kamen  Hartmut, Gerhard, Siggi und Wolfgang.   Klaus-Dieter kam zum Essen in den Bayrischen Krug. Um es vorweg zu nehmen - Hartmut begann so konzentriert, dass er im ersten Spiel mit einem Turkey über 200 Pins erzielte! Klasse!

Statistik:

1.G

2.G

3.G

4.G

5.G

Su

Du

HDC

S+H

Str

Spa

Open

Miss

Split

USp

Du1.B

Platz

Pl+

Gerhard

120

102

122

161

143

648

129

34

818

14

10

26

12

2

0

7,6

3

3

Hartmut

203

143

145

184

174

849

169

10

899

21

18

13

2

2

1

8,1

1

1

HWN

155

153

155

184

158

805

161

11

860

15

21

16

7

5

0

8,6

2

2

Siggi

105

140

94

143

78

560

112

34

730

6

15

29

18

1

0

6,2

4

4

Hartmut - 1. Platz
Klaus-Dieter, Gerhard, Wolfgang, Hartmut, Siegfried

Heute startete Hartmut mit 203 Pins und dazu gleich noch ein Turkey, fast wären es “four in a row” geworden und damit ein neuer MBC-Rekord. Aber eben nur fast. Wenn man dazu die Tabelle betrachtet so war Hartmut heute ein echter Champ, ihm konnten nur drei “Blaue” entrissen werden.  Die Platzierung sah wie folgt aus:
Hartmut 3x1., 2x2.; Wolfgang 3x1., 2x2.; Gerhard 4x3., 1x4. und Siggi 1x3., 4x4. und zwei UHU. Wie im Oktober schon festgestellt - Siggi braucht einen Trainer. Ein kleiner Versuch wurde unternommen, aber im Dezember wird HWN erneut einen  starten :-)! Gerhard braucht mehr Kontinuität innerhalb eines Spieles - er startet super und fuscht am Ende. So auch im vierten Spiel, bei dem er sogar einen Turkey erreichte, aber Hartmut und HWN fingen ihn im letzten Moment mit je 184 Pins ab. Das HDC hat keine Veränderung in der Platzierung gebracht. Da es aber die Leistungen widerspiegelt so kann festgestellt werden, dass Hartmut und Gerhard ihr HDC um einen Punkt verbessert haben, Siggi hat es um einen Punkt verschlechtert und HWN blieb gleich.
Zum Abschluss ein kleiner Witz von Siggi, der also nicht nur verlieren kann! “Was kann man mit 1000 Nullen machen?”   Lösung: “500 Klos beschriften!”

Statistik:

1.G

2.G

3.G

4.G

5.G

6.G

Su

Du

HDC

S+H

Du

Str

Spa

Op.

Miss

Split

USp

Du1.B

Pl.

Pl+

Hartmut

171

148

162

136

166

215

998

166

9

1052

175

22

25

18

6

1

0

8,5

1

2

Siggi

111

179

108

130

103

115

746

124

35

956

159

7

19

31

20

7

0

7,3

4

4

HWN

169

153

147

158

195

129

951

158

11

1017

169

18

24

21

9

6

1

8,3

2

3

Gerhard

164

162

177

94

166

121

884

147

33

1082

180

17

20

25

14

3

0

7,9

3

1

Das zwölfte Meeting 2017 des MBC fand  am 14. Dezember 2017 statt. Es kamen  Hartmut, Gerhard, Siggi und Wolfgang   Klaus-Dieter macht schon Urlaub in Bayern, aber was neu war, er sandte Erfolgsgrüße. Zum Nikolaus bekamen alle eine Spielanleitung und diesen Wind bekamen die Erfolgsverwöhnten zu spüren. Alle belegten erste Plätze, dazu aber mehr und genauer später.

  Fangen wir mit den Platzierungen in den Spielen an, so haben Hartmut und HWN je 2x 1., aber auch Gerhard und Siggi legten im zweiten bzw. dritten Spiel so viel vor, dass es zu ersten Plätzen reichte.  Insgeamt sa es so aus: Hartmut 2x1., 3x2.;1x4. Wolfgang 2x1., 2x2.; 2x3., Gerhard 1x1.,2x2.,2x3.,1x4. und Siggi 1x1.,1x3., 4x4. . Ganz klamm heimlich baute Gerhard einen UHU und Siggi bescherte uns eine Schnapsrunde. Jedenfalls brachten Siggi und Gerhard in den ersten Spielen das geruhsame Spiel zum rasanten, denn wir mussten alle unser Bestes geben, um gegen die beiden Helden bestehen zu können. Siggi meinte: Nun seht ihr, wie man sich fühlt, wenn man immer hinten liegt! Leider baute er ab, sodass ihm das Gefühl erhalten blieb. Im vorletzten Spiel schaffte HWN 195 Pins und glaubte sich schon mit dem höchsten Pinfall verabschioeden zu können, aber erhatte nicht mit der Konzentration von Hartmut gerechnet, der 215 Pins schaffte und dami auch den Tagessieg! Es gab auch wieder einige Serien strikes: Hartmut 3x2 und 2 Turkey, Gerhard 4x2 und einen Turkey, HWN 2x2 und Siggi 1x2. Leider konnte Gerhard seine Serien nicht zu einer besseren Platzierung führen, weil dazwischen der Pinfall zu gering war, heißt  unsichere Würfe. Siggi meinte bei der Auswertung: Es freut mich, dass ich bei meinem Sieg zwei Pins mehr hatte als Gerhard bei seinem Sieg. So sind sie nun mal.
Auch persönliche Rekorde wurden verbessert: Hartmut von 210 auf 215, Gerhard von 172 auf 177 sowie seinen Durchschnitt von 133 auf 147. Siggi bestätigte seinen Rekord von 179 Pins. Abschließend unsere HDC-Wertung. Die persönlichen Punkte wurden nicht verändert, aber die Platzierung!!! Gerhard ist der eindeutige Sieger! Wir gratukieren herzlich! Hartmut und HWN rutschten einen Platz tiefer. Nur Siggi blieb konstant, weil in der Summe keine echte Steigerung zu verzeichnen war. Pech gehabt Siggi!

Der Sieger Hartmut
Gerhard - Wolfgang - Hartmut - Siggi
Web Design